Riester Banksparplan - sicher, flexibel und günstig!

Riester Banksparpläne sind staatlich geförderte Sparverträge. Neben den üblichen Zinsen können Sie, wenn Sie einen Riester Banksparplan abschließen, die staatliche Förderung in Form der Altersvorsorge erhalten oder Ihre Beiträge steuerlich geltend machen.

Riester Banksparpläne sind die mit Abstand sicherste Form der Riester-Rente. Sie eignen sich vor allem für Sparer ab 40 Jahren, für sicherheitsorientierte Sparer und für alle, die ihre Riester-Rene im Rahmen von Wohn Riester zum Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum später einmal beleihen möchten.

Die Rendite eines Riester-Rente Banksparplans liegt derzeit deutlich unterhalb der Renditeerwartungen für einen Riester Fondssparplan , dafür ist der Sparvertrag während der Ansparphase auch keinen Kursrisiken ausgesetzt.

Die Riester Rentenversicherung lässt die Variante Banksparplan deutlich im Regen stehen, das klare Argument für den Riester Banksparplan sind Kosten. So zahlen Sie für einen Riester Rente Banksparplan, den Sie beispielsweise bei den Volksbanken und Sparkassen abschließen können, keinerlei Abschlussgebühren. Die meisten Anbieter verzichten sogar auf Verwaltungsgebühren.

Riester Banksparpläne sind daher mit Abstand die günstigste Variante der Riester-Rente.

Staatliche Förderung beim Riester Banksparplan

Genau wie bei jedem anderen Riester-Rente Vertrag erhalten Sie als Förderberechtigter bei Riester-Banksparplänen die Altersvorsorgezulage oder wahlweise steuerliche Vergünstigungen im Rahmen des Sonderausgabenabzugs.

In Abhängigkeit von Ihren individuellen persönlichen Verhältnissen sind Förderquoten von mehr als 50 % möglich!

Altersvorsorgezulage ab 2008

  • Sie erhalten eine Grundzulage in Höhe von 154 Euro
  • Für Ihren Ehepartner erhalten Sie ebenfalls 154 Euro
  • Für jedes Ihrer Kinder erhalten Sie 185 Euro 

Sonderausgabenabzug ab 2008

  • Beiträge können bis zu einer Höhe von 2100 Euro steuerlich geltend gemacht werden